Politische Lyrik

Lieferzeit: Lieferbar innerhalb 7 Tagen

4,40 

Deutsche Zeitgedichte von der Französischen Revolution bis zur Wiedervereinigung – Texte und Materialien für den Unterricht, Reclams Universal-Bibliothek 15061

ISBN: 3150150612
ISBN 13: 9783150150610
Herausgeber: Gunter E Grimm
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag
Umfang: 167 S.
Erscheinungsdatum: 05.06.2008
Format: 1 x 14.8 x 9.6
Gewicht: 94 g
Produktform: Kartoniert
Reihe; Bandnummer 1. Reihe: RUB15061
Einband: KT
Artikelnummer: 1366852 Kategorie:

Beschreibung

AusdemInhaltVorwort Von der Französischen Revolution bis zu den Befreiungskriegen Gottfried August Bürger: Der Bauer. An seinen durchlauchtigen Tyrannen Christian Friedrich Daniel Schubart: Der Bettelsoldat Friedrich Gottlieb Klopstock: Die États généraux Gottlieb Conrad Pfeffel: Der Tanzbär Johann Gottfried Herder: Germanien Johann Gottfried Seume: Elegie Theodor Körner: Aufruf Friedrich Leopold von Stolberg: Die Grenze Vom Wiener Kongress bis zur Reichsgründung August von Platen: An einen deutschen Staat Ludwig Uhland: Wanderung Max Schneckenburger: Die Wacht am Rhein August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Das Lied der Deutschen Heinrich Heine: Die schlesischen Weber Ferdinand Freiligrath: Trotz alledem! Georg Weerth: Heute Morgen fuhr ich nach Düsseldorf Heinrich Heine: Erinnerung aus Krähwinkels Schreckenstagen Georg Herwegh: Bundeslied für den Allgemeinen deutschen Arbeiterverein Kaiserreich, Erster Weltkrieg und Weimarer Republik Emanuel Geibel: Kriegslied Georg Herwegh: Epilog zum Kriege Arno Holz: Noch eins! Stefan George: Das Zeitgedicht Erich Mühsam: Der Revoluzzer Kurt Tucholsky: Revolutions-Rückblick Bertolt Brecht: Legende vom toten Soldaten Dietrich Eckart: Deutschland erwache! Erich Kästner: Stimmen aus dem Massengrab Horst Wessel: Die Fahne hoch Friedrich Wolf: Der Sprichwort-Song Drittes Reich und Exil Heinrich Anacker: Deutsche Ostern 1933 Bertolt Brecht: Der Nachbar Gerhard Schumann: Da kam die Nacht Herbert Böhme: Der Führer Agnes Miegel: An den Führer Josef Weinheber: Neujahrsspruch 1940 Bertolt Brecht: Hinter der Trommel her Erich Weinert: Die Henker Europas Albrecht Haushofer: Untergang Mascha Kaléko: Emigranten-Monolog Vom Kriegsende bis zur Jahrtausendwende Günter Eich: Inventur Johannes R. Becher: Nationalhymne der Deutschen Demokratischen Republik Bertolt Brecht: Die Lösung Hans Magnus Enzensberger: Verteidigung der Wölfe gegen die Lämmer Erich Fried: Verhinderter Liebesdienst Yaak Karsunke: genauigkeitsübung Günter Grass: Gesamtdeutscher März Wolf Biermann: Frage und Antwort und Frage Franz Josef Degenhardt: Im Innern des Landes Floh de Cologne: Bei uns hat jeder die Freiheit Alfred Andersch: Artikel 3 (3) Erich Fried: Die Anfrage Helga M. Novak: Lernjahre sind keine Herrnjahre Wolf Biermann: Dideldumm Reiner Kunze: Die Mauer. Zum 3. oktober 1990 Volker Braun: Das Eigentum Hans Magnus Enzensberger: Arme Kassandra Kommentar Systematischhistorische Übersicht über die deutsche politische Lyrik Quellenverzeichnis Literaturhinweise

Inhaltsverzeichnis

Vorwort Von der Französischen Revolution bis zu den Befreiungskriegen Gottfried August Bürger: Der Bauer. An seinen durchlauchtigen Tyrannen Christian Friedrich Daniel Schubart: Der Bettelsoldat Friedrich Gottlieb Klopstock: Die Etats generaux Gottlieb Conrad Pfeffel: Der Tanzbär Johann Gottfried Herder: Germanien Johann Gottfried Seume: Elegie Theodor Körner: Aufruf Friedrich Leopold von Stolberg: Die Grenze Vom Wiener Kongress bis zur Reichsgründung August von Platen: An einen deutschen Staat Ludwig Uhland: Wanderung Max Schneckenburger: Die Wacht am Rhein August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Das Lied der Deutschen Heinrich Heine: Die schlesischen Weber Ferdinand Freiligrath: Trotz alledem! Georg Weerth: Heute Morgen fuhr ich nach Düsseldorf Heinrich Heine: Erinnerung aus Krähwinkels Schreckenstagen Georg Herwegh: Bundeslied für den Allgemeinen deutschen Arbeiterverein Kaiserreich, Erster Weltkrieg und Weimarer Republik Emanuel Geibel: Kriegslied Georg Herwegh: Epilog zum Kriege Arno Holz: Noch eins! Stefan George: Das Zeitgedicht Erich Mühsam: Der Revoluzzer Kurt Tucholsky: Revolutions-Rückblick Bertolt Brecht: Legende vom toten Soldaten Dietrich Eckart: Deutschland erwache! Erich Kästner: Stimmen aus dem Massengrab Horst Wessel: Die Fahne hoch Friedrich Wolf: Der Sprichwort-Song Drittes Reich und Exil Heinrich Anacker: Deutsche Ostern 1933 Bertolt Brecht: Der Nachbar Gerhard Schumann: Da kam die Nacht Herbert Böhme: Der Führer Agnes Miegel: An den Führer Josef Weinheber: Neujahrsspruch 1940 Bertolt Brecht: Hinter der Trommel her Erich Weinert: Die Henker Europas Albrecht Haushofer: Untergang Mascha Kaleko: Emigranten-Monolog Vom Kriegsende bis zur Jahrtausendwende Günter Eich: Inventur Johannes R. Becher: Nationalhymne der Deutschen Demokratischen Republik Bertolt Brecht: Die Lösung Hans Magnus Enzensberger: Verteidigung der Wölfe gegen die Lämmer Erich Fried: Verhinderter Liebesdienst Yaak Karsunke: genauigkeitsübung Günter Grass: Gesamtdeutscher März Wolf Biermann: Frage und Antwort und Frage Franz Josef Degenhardt: Im Innern des Landes Floh de Cologne: Bei uns hat jeder die Freiheit Alfred Andersch: Artikel 3 (3) Erich Fried: Die Anfrage Helga M. Novak: Lernjahre sind keine Herrnjahre Wolf Biermann: Dideldumm Reiner Kunze: Die Mauer. Zum 3. oktober 1990 Volker Braun: Das Eigentum Hans Magnus Enzensberger: Arme Kassandra Kommentar Systematisch-historische Übersicht über die deutsche politische Lyrik Quellenverzeichnis Literaturhinweise

Das könnte Ihnen auch gefallen …