Rudolf Otto

Lieferzeit: Lieferbar innerhalb 14 Tagen

32,30 

Religion und Subjekt, Christentum und Kultur 12

ISBN: 3290176088
ISBN 13: 9783290176082
Herausgeber: Harald Matern/Thorsten Dietz
Verlag: Theologischer Verlag
Umfang: 264 S.
Erscheinungsdatum: 15.03.2012
Auflage: 1/2012
Format: 1.7 x 22.6 x 15.2
Gewicht: 431 g
Produktform: Kartoniert
Einband: PB
Artikelnummer: 1070226 Kategorie:

Beschreibung

Das Thema Kriegsmaterialexporte war immer wieder Anlass kontroverser Auseinandersetzungen - auch in den Kirchen. Die vorliegende Studie beschäftigt sich erstmals und aus der Perspektive des Historikers mit den Äusserungen des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK zu Volksinitiativen, die eine strengere Gesetzgebung für den Export von Rüstungsgütern forderten. Obwohl alle vier zwischen 1938 und 2009 zur Abstimmung gelangten Initiativen verworfen wurden, führten sie dennoch zu Gesetzesänderungen. André Röthlisberger stellt zunächst die Entwicklungen der schweizerischen Gesetzgebung zum Rüstungsgüterexport dar. Danach analysiert er die Rolle des SEK in diesen Diskussionen und dessen offizielle Stellungnahmen von den 1930er Jahren bis in die Gegenwart.

Autorenporträt

André Röthlisberger, lic. phil., Jahrgang 1978, ist Historiker und Lehrer in Bern.

Das könnte Ihnen auch gefallen …