JAHRBUCH ZUR KULTUR UND LITERATUR DER WEIMARER REPUBLIK

Lieferzeit: Lieferbar innerhalb 14 Tagen

20,00 

2021/22, JAHRBUCH ZUR KULTUR UND LITERATUR DER WEIMARER REPUBLIK 21/22/2022

ISBN: 3967076490
ISBN 13: 9783967076493
Herausgeber: Sabina Becker/Robert Krause
Verlag: Edition Text & Kritik
Umfang: 210 S., s/w Illustr.
Erscheinungsdatum: 15.08.2022
Produktform: Kartoniert
Einband: KT
Artikelnummer: 3083648 Kategorie:

Beschreibung

Das Jahrbuch bietet eine interdisziplinar ausgerichtete Plattform für einen offenen Diskurs und wendet sich an all jene, die an literatur-, kunst- und kulturwissenschaftlichen, aber auch historischen Fragestellungen zur Weimarer Republik interessiert sind. Die thematische Vielfalt und interdisziplinare Ausrichtung des Weimarer Jahrbuchs spiegeln sich auch im neuen Band wider. Der Dokumententeil widmet sich einem anonymen Schmähbrief gegen Bertolt Brecht und dessen Vater, worüber letztlich auch ein Licht auf die Entstehung von Marieluise Fleißers Drama "Die Pioniere von Ingolstadt" geworfen wird. In den Aufsätzen wird zunächst der Blick auf die Verarbeitung des Ersten Weltkriegs im zeitgenössischen Drama gelenkt, ferner interessieren musiktheatrale Ästhetiken der Weimarer Republik und Dadas Einfluss auf die Literatur dieser Epoche. Sodann werden das Fotobuch des Neuen Nationalismus am Beispiel von Friedrich Georg und Ernst Junger untersucht und Ernst Tollers Weimarer Justizerlebnisse rekonstruiert. Beitrage zum Medium Schreibmaschine in den Romanen von Autorinnen und zu Rohstoffnarrativen der Zwischenkriegszeit erweitern das Spektrum.

Autorenporträt

Sabina Becker, Professorin für Neuere Deutsche Literaturgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.; seit Juni 2011 Präsidentin der Internationalen Alfred Döblin-Gesellschaft (IADG). Forschungsschwerpunkte: Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.

Das könnte Ihnen auch gefallen …